USA 2011

Beitragsseiten

13.06.2011 Top of the Rock

Unser kleines Missgeschick konnte uns allerdings nicht von unserem letzten Erlebnis an diesem Tag abhalten: Vom Besuch des Top of the Rock (so nennen sich die Aussichtsplattformen auf dem Rockefeller Center).

Die Aussicht vom Rockefeller Center war noch besser als vom Empire State Building, und das nicht nur weil wir an diesem Abend ein geniales Licht und einen herrlichen Sonnenuntergang hatten. Wir blieben auf den Plattformen bis es dunkel war und haben während dieser Zeit mehrere hundert Fotos geschossen. Highlight war dabei der Blick auf Südmanhattan und das Empire State Building:

Südmanhattan mit Empire State Building in der Abendsonne

Als es langsam dunkler wurde kamen die Lichter des Times Square besonders gut zur Geltung, hier ein Bild vom One Times Square:

One Times Square

New York bei Nacht war dann auch ein atemberaubender Anblick. Ein Meer aus bunten Lichtern und der Central Park war die einzige fast komplett dunkle Stelle der Stadt.

Wir hatten an diesem Abend auch noch ein schönes Erlebnis mit einem amerikanischen Touristen. Wir baten den Mann darum ein Foto von uns beiden zu machen. Nach dem er dies getan hatte überreichte er uns die Kamera und meinte das Foto von uns sei nice und great und was noch alles. Wir mussten uns dass natürlich gleich ansehen und sind in schallendes Gelächter ausgebrochen. Wir hatten beide eine knallrote Murmel auf den Schultern, so viel zu nice und great :-)

Aber genau so sind die meisten Amis: Jeder ist nice und great so wie er eben gerade rum läuft. Selbst wenn man unmöglich aussieht wird sich so gut wie niemand umdrehen oder ein Wort darüber verlieren.