Rom 2010

Beitragsseiten

13.07.2010 Fontana di Trevi

Frisch erholt begannen wir unseren letzten Besichtigungstag in Rom. Wir hatten uns vier Ziele, Fontana di Trevi, Ara Pacis, Engelsburg und Kapitolinische Museen, vorgenommen und auch tatsächlich alle geschafft ohne dass es stressig wurde. Begonnen haben wir mit dem Trevibrunnen. Da wir sehr früh da waren gab es außer uns fast keine Besucher und wir konnten den Stadtarbeitern beim Reinigen der Anlage zusehen. Neben den eigentlichen Reinigungsarbeiten haben die Arbeiter an diesem Morgen auch die Münzen aus dem Brunnen entfernt, da kam ganz schön was zusammen. Das eingesammelte Geld, es wurde säckeweise eingeladen, wird übrigens an wohltätige Organisationen gespendet! Hier unsere Bilder vom Fontana di Trevi, wie man schön sehen kann war der Brunnen noch aus:

Fontana di Trevi

Fontana di Trevi - Tritone mit Meerespferd

Fontana di Trevi

Wir wollten den Brunnen natürlich auch in Aktion sehen und haben gewartet bis die Fachmänner mit ihrer Arbeit fertig waren und den Brunnen wieder eingeschaltet hatten. Damit wurde dann auch die Menschenansammlung wieder größer und wir verkrümmelten uns zu unserem nächsten Ziel, der Ara Pacis.

 

W i s s e n s w e r t :  F o n t a n a  d i  T r e v i

Der Trevi Brunnen ist der größte Brunnen Roms und einer der bekanntesten der Welt. 1453 entstand auf dem Platz ein erster einfacher Brunnen welcher 1640 von Bernini ausgebaut wurde. 1732 begann Nicola Salvi mit dem Bau des Fontana di Trevi wie wir ihn heute kennen, die Bauzeit betrug 30 Jahre.