Linux

Daheim darf es auch gerne mal Linux sein. Hauptsächlich arbeite ich mit Debian (ohne GUI!) und wenn es doch mal etwas Grafik sein muss dann darf es gerne Linux Mint sein.

Zertifikatsadministration

Mit Zertifikaten schlage ich mich nicht jeden Tag herum, hier die gängigsten Befehle als Gedächtnisstütze:

 

Zertifikat mit einer Laufzeit von 5 Jahren und 2048 bit erstellen, Schlüssel und Zertifikat werden in getrennten Dateien gespeichert:

openssl req -x509 -nodes -days 1825 -newkey rsa:2048 -keyout mynewcert.key -out mynewcert.pem

Im obigen Befehl -nodes weg lassen um für den Schlüssel eine Passphrase vergeben zu können.

 

Das oben gebastelte Zertifikat als .cer ausgeben um es z.B. auf einem Client importieren zu können:

openssl x509 -outform der -in mycertificate.pem -out mycertificate.cer

 

Zertifikat (.pem) auslesen:

openssl x509 -in mycertificate.pem -text

 

Zertifikat (.der) auslesen:

openssl x509 -in mycertificate.der -inform der -text