21.10.2012: Das Zusammenleben

Die kleine Katze drängt sich hier ganz schön in den Vordergrund, jetzt erzähl mal ich, der Leo. Das war schon ungewohnt, diese neue Umgebung, irgendwie fehlt mir mein Tierheim... Ich war so frustriert, dass ich das weibliche Personal in die Hand gebissen habe als sie mich streicheln wollte. Danach hatte sie glaub ich Angst vor mir. Wir gewöhnen uns schon noch aneinander, ich hab im Moment ehrlich gesagt auch noch ziemlich Angst...

Diese kleine Zicke von Chanel hält mich ziemlich auf Abstand. Dabei würde ich sie so gerne beschnuppern und mit ihr Spielen. Aber die Umgebung ist ja für uns beide noch neu und die kleine hatte anscheinend noch nie mit erwachsenen Katzen zu tun.

Leo findet das Activity-Board klasse

Chanel kann mit dem Board nicht so viel anfangen

Nach dem Biss von mir war die Stimmung bei unserem Personal erst mal auf dem Tiefstand. Soweit ich weiß sind wir die ersten Chefs von denen, kein Wunder, dass die Frau meine Andeutungen nicht verstanden hat. Später kam dann das Personal der Nachbarskatze vorbei, die wollten die Chefetage auch mal kennen lernen. Gott sei dank haben die genug Erfahrung um unsere beiden zu beruhigen, die Stimmung war danach gleich wieder besser.

Als das Personal Kaffee getrunken hat, war Chanel gleich wieder am Tisch und hat versucht hoch zu springen. Ich weiß gar nicht wo dieses kleine Ding so viel Energie her hat....

Chanel mag es auch hin und wieder ruhig. Im Hintergrund sieht man übrigens die Sicherheitshandschuhe des Personals, falls wir uns mal in die Wolle kriegen sollten und getrennt werden müssen.

Am Abend wurde es dann gemütlich. Das Personal und Chanel lagen auf dem Sofa und ich habe mich schließlich auch dazu getraut. Wir beiden stehen übrigens total auf Sportsendungen, South Park und Simpsons. Ich war sogar so entspannt, das ich ein paar Mal weggedöst bin. Für die kleine Chanel ist das ja kein Thema, die vertraut dem Personal schon voll und ganz.

Wir haben übrigens noch keinen Kratz- und Kletterbaum, das wird unserem Personal beim nächsten Review auf jeden Fall negativ angekreidet. Ich habe aber mitbekommen, dass die ein riesen Teil für uns bestellt haben und dass es wahrscheinlich am Montag oder Dienstag geliefert wird. Hoffen wir das Beste, Chanel benutzt nämlich derweil den männlichen Angestellten für ihre Kletterübungen.