Kamera und Linux-Freaks

Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass die neue Kamera (Fuji s8100fd) unglaublich sparsam mit Energie umgeht. Wo die alte HP mit 4 Akkus je 2700 mAh zwischen zwei- und maximal dreihundert Bildern schaffte (ohne viel den Blitz zu benutzen) kommt die neue, bei gleicher Bestückung mit Akkus und deutlich mehr Features, locker auf 500 und mehr Bilder. Sogar aus meinen alten ausgelutschten Akkus, die demnächst 5 Jahre alt werden und die vorher gerade mal noch für etwa 50 Fotos gut waren, holt das Teil noch ca. zweihundert Schüsse raus. Geile Sache.

Ich hatte in den letzten Jahren und vermehrt in letzter Zeit immer wieder mal mit Linux zu tun. Grundsätzlich bin ich ja der Windows-Typ aber ich muss zugeben dass es ein paar Sachen an Linux gibt die mich a) reizen und die ich b) viel besser gelöst finde als dies bei Windows der Fall ist. Also habe ich mich gestern mal auf die Suche nach Infos gemacht, welche Distribution, wer kann was am besten usw. was man halt so sucht... Unglaublich was da so abgeht. Ein Neuling fragt z.B. in einem Forum, OK er hat etwas ungeschickt gefragt aber er ist halt noch ein Newbie, welche Linux-Distribution denn im Moment so die beste wäre. In den ersten drei Antworten wird der Typ von den Möchtegernprofis erst mal so richtig zur Schnecke gemacht, anscheinend bekommt man als "Linux-Guru" nicht genügend Anerkennung und muss sich irgendwie anders Profilieren, komisches Volk. In den nächsten zwanzig Antworten machen sich dann die Herren, jeweils aufbauend auf den Antworten der anderen, so richtig zur Sau, ich bekomme langsam das Gefühl, dass von denen keiner eine Ahnung hat von was er da redet. Auf Seite 3 schafft es dann mal jemand detailiert und ohne böse Worte zwei Linux-Versionen miteinander zu vergleichen, die Vor- und Nachteile zu erläutern und dem Fragenden einen Tip zu geben. Wow! der erste Mensch mit Ahnung in diesem Thread.

Dieses Bild zeigt sich leider öfters, gerade wenn Leute neu in die heilige Community einsteigen wollen. Kein Wunder also dass es dieses Betriebssystem nicht schafft weitere Marktanteile zu erorbern. Man sollte sich eigentlich bewusst sein, dass es keine Universallösung für ein Problem gibt und dass jeder mal klein anfängt. Ich bin auf jeden Fall heilfroh dass ich es immer wieder schaffe mir Know-How ohne die Hilfe anderer Leute anzueignen und ich mich deshalb nicht mit diesen *bitte ein Wort ausdenken* auseinander setzen muss.

Ihr wollt wissen in welchem Forum ich fündig geworden bin. Ich weiß es leider nicht mehr aber sucht doch bei google nach "Beste Linux Distribution" und wählt irgendeine Seite aus, ihr werdet bestimmt fündig.