Google Earth

Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen, um mein Fernweh etwas zu besänftigen, ist das Erkunden möglicher Reiseziele in Google Earth. Dabei suche ich nicht nur nach neuen schönen Flecken sondern seh mir auch die bereits besuchten Landstriche an.

Gestern kam mir beim virtuellen Globetrotten die Idee, dass ich ja Google-Ortsbeschreibungen zu meinen Bildern hier auf der Homepage anbieten könnte. Damit kann sich dann jeder der sich dafür interessiert das auf den Bildern gezeigte aus der Vogelperspektive ansehen. Gesagt, getan.

Ich werde die Bilder nun nach und nach mit downloadbaren Ortsbeschreibungen für Google Earth ausstatten. Der Link zu dem Download ist unter dem jeweiligen Bild im Beschreibungstext zu finden. Die Dateien sind gezippt (was sie etwas größer werden lässt, aber mein Webserver mag die Dateiendung .kmz anscheinend nicht) und meist etwa 1KB groß.

Wer Google Earth noch nicht kennt kann sich das geniale Programm hier herunterladen und sich darüber informieren. Nach der Installation des Programms genügt es die von hier heruntergeladene und entpackte Datei auszuführen (also normalerweise doppelt anzuklicken), Google Earth startet daraufhin und zoomt automatisch auf den in der Datei beschriebenen Ort hinab.